Zur Unterstützung bei der Aufgabe, im November 2011 ein virtuelles Mahnmal der Aktion T4 freizuschalten, vergeben wir einen Praktikumsplatz! Das Praktikum ist  gering vergütet und ab sofort zu besetzen.

Gedenkort-T4.eu wird ein interaktives Mahnmal zur Erinnerung an die Opfer der Nazi-Euthanasie, das im November 2011 freigeschaltet werden wird. Entstanden ist das Projekt als Teil der Bemühungen des Runden Tisches der Stiftung Topographie des Terrors, an der Tiergartenstraße 4 ein würdiges Erinnern und Gedenken zu ermöglichen. Das Projekt verfügt über einen wissenschaftlichen Beirat, der u.a. von Vertretern der Stiftung Topographie des Terrors, der Stiftung Denkmal der ermordeten Juden Europas und von Opfervertretern beschickt wird.

Aufgaben: Ein Teil des virtuellen Mahnmals wird der Präsentation von Schicksalen von Opfern der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde gewidmet sein. Sie helfen mit bei der Erstellung einer Datenbank von Opferbiographien und –bei Interesse- auch beim Verfassen von Biographien. Eine weitere mögliche Aufgabe stellt das Erstellen einer Datenbank von Forschungsvorhaben zum Themenkreis der nationalsozialistischen Euthanasieverbrechen dar.

Anforderungen: Erfahrung in der Datenrecherche, Kenntnisse der Geschichte des Nationalsozialismus, Interesse an Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus. Kenntnisse der polnischen Sprache gerne gesehen, da wir mit einem polnischen Partner kooperieren.

Dauer, Beginn und Vergütung:  Mind. zwei Monate, ansonsten flexibel nach den Anforderungen der Studienordnungen.  Sie können sofort einsteigen. Das Praktikum ist vergütet und wir bieten Ihnen eine Einbindung in das Team sowie eine Publikationsmöglichkeit in einem anspruchsvollen wissenschaftlichen Umfeld. Sie erhalten natürlich ein Praktikumszeugnis.

Arbeitszeiten- und ort: Die Arbeitszeiten können Sie weitgehend selbst bestimmen, es wird allerdings einige wenige feste Termine geben. Da das Team in Berlin arbeitet, wäre es gut, wenn Sie nicht allzu weit entfernt wohnen.

Ansprechpartner:  Robert Parzer. Wir können ausschließlich Bewerbungen per Email an robert.parzer@gedenkort-t4.eu akzeptieren. Bitte schildern Sie kurz, warum Sie das Angebot interessiert und schicken Sie einen kursorischen Lebenslauf mit. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch.