TV Foto The Library of Virginia

TV Foto The Library of Virginia

 

Am Wochenende gibt es gleich zwei Sendungen, die sich auf unterschiedliche Art und Weise  der NS-„Euthanasie“ und ihren Folgen widmen:

Das ZDF berichtet am Samstag, den 25. Februar 2012 um 17.45 Uhr über den Fakt, dass es immer mehr ältere Menschen mit geistiger Behinderung gibt. In diesem Rahmen kommt auch Gisela Großer, die als eine von ganz wenigen Menschen mit Down-Syndrom die NS-Zeit überlebte, zu Wort.

 

Das RBB-Fernsehen bringt am 26.2. um 18.03 Uhr einen kurzen Bericht darüber, dass vor 70 Jahren, im Januar 1942 in der Heil- und Pflegeanstalt Meseritz-Obrawalde mit Massentötungen von Patienten begonnen wurde.