Lange hat es gedauert, nun ist es soweit: Am Montag, dem 8. Juli findet um 14 Uhr der Bauauftakt für den Gedenk- und Informationsort an  der Tiergartenstraße 4 in Berlin statt.

Auf Einladung des  Staatsministers für Kultur und Medien, Bernd Neumann, werden die Berliner Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat sowie die Initatorin des Runden Tischs T4, Sigrid Falkenstein, sprechen.

Das Theater Thikwa wird die Veranstaltung musikalisch umrahmen. Das PDF mit weiteren Informationen und der Anmeldung finden Sie hier. Hintergrundberichte, Interviews und mehr finden Sie hier auf dem Blog im Bereich Denkmal.

Siegerentwurf des Gestaltungswettbewerbs "Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen "Euthanasie"-Morde am Ort der Planungszentrale, Tiergartenstraße 4 in Berlin" © Arbeitsgemeinschaft: Ursula Wilms (Architektin BDA), Nikolaus Koliusis und Heinz W. Hallmann (Landschaftsarchitekt BDLA)

Siegerentwurf des Gestaltungswettbewerbs „Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde am Ort der Planungszentrale, Tiergartenstraße 4 in Berlin“
© Arbeitsgemeinschaft: Ursula Wilms (Architektin BDA), Nikolaus Koliusis und Heinz W. Hallmann (Landschaftsarchitekt BDLA)