So der Titel einer Sendung von Tina Heidborn.Für das rbb-Kulturradio sprach sie mit Gedenkstättenmitarbeitern, Aktivisten und Expertinnen darüber, wessen und warum eigentlich wir (nicht) gedenken. Ein beeindruckendes Panorama von möglichen Zugängen zum Thema entstand, das noch einige Tage hier nachzuhören sein wird. Auch der neu entstehende Gedenk- und Informationsort an der Tiergartenstraße 4 wird thematisiert.

Die Autorin sucht übrigens noch Angehörige von Opfern der NS-„Euthanasie“, die aktuell im Rechercheprozess sind. Bei Interesse an einer journalistischen Begleitung bitte melden.