… das geht gar nicht …
mit drei Stempeln für unsere Bundesregierung und allen Regierungen dieser Republik ab 1949 Geht gar nicht Geht gar nicht Geht gar nicht

 

Unser Besuch in der Topographie des Terrors zu der Veranstaltung zur Entschädigung für Opfer der „NS-Euthanasie“ und Zwangssterilisationen mit Margret Hamm, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Bund der „Euthanasie”-Geschädigten und Zwangssterilisierten und Klaus Dörner, unter uns „Psychos“ eine „Kapazität.

 

Die Vortragenden berichteten sowohl von der Geschichte der Aufarbeitung und dem Umgang mit den Opfern der „Euthanasie“ und Zwangssterilisierten. Opfer, nah ja, nicht ganz, habe ich jetzt verstanden. Die Anerkennung, wie es anderer Opfergruppen zuteil wurde, wird den Opfern der Euthanasie und Zwangssterilisierten seit jahrzehnten verweigert. Und die Begründung beruft sich noch heute auf ein Gutachten, das massgeblich durch drei Täterärzte verfasst wurde. Und diese Nichtanerkennung ist 2013 nochmals seitens der Regierung bestätigt worden. Und das ist kein Thema aus unserer Vergangenheit… das ist unsere Zukunft und Gegenwart… wie werden Sie demnächst mit Unrecht umgehen, wenn unrechtes Handeln uns wiederfährt. Vielleicht berufen sie sich auf „anerkannte Eugeniker“… Vertreter der Regierung werden in einem Staatsakt am 2.9.2014 das Denkmal der Opfer der „Euthanasie“ einweihen, es kam spät genug… lasst uns Ihnen zeigen, dass sie dieses Thema nicht durch das „Aussterben“ von den Opfer erledigen können. Es ist das Thema aller „Andersseienden“. Lasst uns die Aktion zur Anerkennung unterstützen. Wir werden dass Thema zur Eröffnung des Denkmales mitbringen.

 

Hier der Brief an die Bundesregierung vom 20.04.2014

 

Frau Hamm erhält für Ihr Engagement im Rahmen ihres Kampfes um die Anerkennung der Opfer der „Euthanasie und Zwangssterilisation“ gegen „Bundeswindmühlen“ die Bewertung Gut so Gut so Gut so,

für Hr. Dörner können wir, trotz seiner unbestrittenen Erfolge im Umgang mit seelischen Hindernissen leider nur zwei Bären „“Gut so!“ verleihen. Seine wiederholten Betitelungen von Menschen mit seelischeen Hindernissen als „Chronisch krank“, reduziert uns… Hallo wir sind Menschen, und wir können uns veränder!Gut so Gut so
(Aber trotzdem Klaus, du bist ne guter…, deine Maria).

 

 

Und hier das Tourvideo (Teil1) über seine Erfahrungen und Erlebnisse von Patrick

 

DSC_0367 hier das Video

 

Alle Beiträge stammen von Maria der Bär