Die Erinnerungs-, Bildungs- und Begegnungsstätte Alt-Rehse veranstaltet am 2. und 3. Oktober 2015 das nunmehr dritte Alt-Rehser Wissenschaftsforum. Diskutiert werden u.a. neue Entwicklungen in der Pränataldiagnostik vor dem Hintergrund deren historischer Entwicklung, die alleine schon der Ort vorgibt: In Alt-Rehse befand sich ab 1935 mit der Führerschule der Deutschen Ärzteschaft ein Gravitationszentrum der NS-Diskurse um Rassenhygiene und damit zentraler Aspekte der Inklusion und Exklusion in und aus der imaginierten Volksgemeinschaft.

 

Die Anmeldefrist ist der 11. September, hier die Anmeldung , das sehr interessante Programm  und der Flyer.

 

Wer noch eine Motivation braucht: Der Tagungsort ist traumhaft an einem See gelegen. Hier ein paar Impressionen: