Wann:  Freitag, 4. November 2016; 9 bis 18 Uhr
Wo: Charité Campus Mitte; Institut für Pathologie; Rudolf Virchow-Hörsaal, Virchowweg 14

 
„Wissenschaft in Verantwortung – GeDenkOrt.Charité“ ist ein Projekt der Charité mit der Universität der Künste Berlin. Es gestaltet Orte der Information, der Erinnerung und des Gedenkens, die zugleich Orte künstlerischer Auseinandersetzung mit Gefährdungen jeder medizinischen Wissenschaft am Menschen sein sollen.
Im Zuge der Realisierung eines Erinnerungspfades 2016/17 lädt die Projektgruppe zu einer öffentlichen Veranstaltung ein, in welcher Möglichkeiten und Grenzen der Darstellbarkeit von Gefährdungen moderner Medizin am Menschen aufgezeigt und aus medizinhistorischer, künstlerischer und erinnerungspolitischer Perspektive diskutiert werden sollen.

 
Insbesondere Künstlerinnen und Künstler sind herzlich eingeladen, sich im Rahmen der Veranstaltung über das inhaltliche Konzept des Erinnerungspfades, die historischen Orte der geplanten Stationen sowie über das öffentliche Ausschreibungsverfahren zur künstlerischen Umsetzung zu informieren und sich zu beteiligen.
Begrüßt werden interdisziplinäre Wettbewerbsbeiträge von Gruppen aus den Bereichen Kunst, Design, Architektur und Landschaftsgestaltung. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

 
Informationen zum Projekt: https://gedenkort.charite.de/
Um Anmeldung wird gebeten an: gedenkort@charite.de

 

Flyer