Skip to Content

About: Robert Parzer

Recent Posts by Robert Parzer

24.1.2018: Vorstellung des Relaunches von www.gedenkort-t4.eu

Flyer Wann: 24. Januar 2018, 18.00 – 20.00 Uhr Wo: Dokumentationszentrum Topographie des Terrors, Niederkirchnerstraße 8, 10963 Berlin Die Veranstaltung ist barrierfrei zugänglich. Dolmetscher für Deutsche Gebärdensprache werden anwesend sein.   18.00  Eröffnung Helmut Forner, Vorstand des Paritätischen Wohlfahrtverbands Landesverband Berlin e.V.   Grußworte Dr. Torsten Wöhlert, Staatssekretär für Kultur, Vorsitzender des Stiftungsrats Topographie des  Continue Reading »

Save the date: Vorstellung von www.gedenkort-t4.eu, 24.1.2018, 18:00, Topographie des Terrors

Wir stellen am 24. Januar 2018 ab 18:00 die Ergebnisse des Relaunches von www.gedenkort-t4.eu im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors vor und würden uns sehr freuen, Sie dabei begrüßen zu können. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei und informieren sie auch weitere Interessierte.   In Kürze werden wir hier das Programm für den Abend bekannt  Continue Reading »

Ausstellungseröffnung: „Der Anfang war eine feine Verschiebung in der Grundeinstellung der Ärzte“

Wann: 23.11.2017, 18.00 Uhr Wo: Campus Charité Mitte, Wilhelm-Griesinger-Haus, Carl-Westphal-Hörsaal im Gebäude der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Neurologie Geländeadresse: Bonhoefferweg 3   Im Rahmen ihres Gedenkprojektes „GeDenkOrt.Charité – Wissenschaft in Verantwortung“ eröffnet die Charite die Ausstellung. Näheres dazu ist noch nicht bekannt – mehr Infos werden sich sicher bald auf der Webseite des Projektes finden. „Der Anfang  Continue Reading »

Theater: Brandenburger Märchen

Zwei Jahre war die Geschichtensammlerin Daniela Klein auf Spurensuche zur T4-Aktion in Brandenburg an der Havel, bei der 1940 mehr als 9.000 Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen vergast und verbrannt wurden. Die Frage war: Was haben die Brandenburger*innen von den Vorgängen mitbekommen, die teilweise mitten in ihrer Stadt geschahen? Und: Wie hat dieses Miterleben  Continue Reading »

Neues Denkmal erinnert an Patientenmorde im belarussischen Novinki

Der nationalsozialistische Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion traf das Territorium der damaligen Belarussischen Sozialistischen Sowjetrepublik (seit 1991: Republik Belarus) besonders hart. Infolge der Durchführung zahlloser Massenmorde sank die Bevölkerungszahl Belarus‘ um 1,7 Millionen Menschen; mehrere Hunderttausende Juden wurden gezielt durch Mitglieder der Einsatzgruppen erschossen, dazu kamen noch Morde an Roma und Kriegsgefangenen sowie ein Hungerplan, der  Continue Reading »