Skip to Content

Tag Archiv: andersartig gedenken

„Was für ein schreckenerregendes Wort“ Theater und Erinnerung

Hier der zweite Teil unserer Reihe dazu, wie das Theater dazu beitragen kann, die Erinnerung an NS-„Euthanasie“ und Zwangssterilisationen wach zu halten. Nachdem Michael Stacheder im vorigen Beitrag zu Wort kam, berichtet nun Gisela Höhne vom Theater Ramba Zamba über ihre Arbeit zum Thema. Mehr dazu auf der Website unseres Theaterwettbewerbes andersartig gedenken on stage.  Continue Reading »

„Zeigt das Leben!“ – Theater und Erinnerung

Wir starten eine kleine Reihe dazu, wie das Theater dazu beitragen kann, die Erinnerung an NS-„Euthanasie“ und Zwangssterilisationen wach zu halten. Den Anfang macht Michael Stacheder mit seinem Plädoyer, das Leben zu zeigen, nicht das Töten und Sterben. Demnächst kommen zwei weitere Texte, die im Zusammenhang mit dem Theaterwettbewerb andersartig gedenken on stage entstanden sind.  Continue Reading »

Wir starten einen Schul- und Amateurtheater-Wettbewerb

  Wir unterstützen Theater gegen das Vergessen.  In einem bundesweiten Wettbewerb laden wir Theatergruppen dazu ein, sich mit Biographien von Menschen zu beschäftigen, die in der Zeit des Nationalsozialismus ermordet wurden, weil sie als unheilbar oder psychisch krank oder als geistig behindert galten.   Kooperationen zwischen Theatergruppen mit Menschen mit und ohne Behinderung sind ausdrücklich  Continue Reading »

PM: Sonderausstellung in der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein verlängert

[Update]: Der Lokalsender pirna tv brachte einen Bericht über die Ausstellung:   Mehr zu dem in der Pressemitteilung erwähnten Schülerwettbewerb andersartig gedenken hier: http://gedenkort-t4.eu/de/zukunft/andersartig-gedenken   Die Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein verlängert die Sonderausstellung „andersartig gedenken“ aufgrund des großen Besucherinteresses bis Ende September 2013. Nach etwas mehr als drei Monaten haben bereits fast 4000 Menschen die Entwürfe eines  Continue Reading »

Fotos der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein

Gestern war die Eröffnung der Ausstellung „andersartig-gedenken“ in der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein. Sie versammelt die besten Schülerarbeiten des bundesweiten Wettbewerbs und wird bis zum 15. August diesen Jahres zu sehen sein. Bei der Gelegenheit entstanden auch einige aktuelle Fotos der Gedenkstätte. Alle stehen unter der Lizenz CC-BY-SA.

Andersartig gedenken in Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein!

Einmal waren die preisgekrönten Arbeiten des Schülerwettbewerbs andersartig gedenken schon zu sehen. Anlässlich der Konferenz „NS-Euthanasie in europäischer Perspektive“ waren sie im Kleisthaus in Berlin zu sehen. In Kürze wird auch die Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein eine Auswahl der besten Arbeiten präsentieren.  Die Ausstellung kann auch gerne an anderen Orten gezeigt werden. Eine Email an robert.parzer@gedenkort-t4.eu reicht.  Continue Reading »

Zeitzeugen im Biografie-Film – Herzliche Einladung zur 3. Vorführung am 8. Januar 2013

„Menschen mit Behinderung im Alter – Zeitzeugen in Biografie-Filmen“. Unter diesem Motto portätierte der Filmemacher Sven Thale im Auftrag der LfB Menschen mit ihren besonderen Lebensgeschichten. Die Erzählerinnen und Erzähler vertreten die erste Generation von Menschen mit Behinderung, die nach den Verbrechen der Nationalsozialisten alt werden konnte und nunmehr auf ein langes Leben zurückblickt. Die  Continue Reading »

„andersartig gedenken!“ – noch 100 Tage (Pressemitteilung)

Ideenwettbewerb für ein Denkmal für die NS-„Euthanasie“-Opfer durch Schüler/-innen der 9.-13. Klasse läuft nur noch 100 Tage.   Einige Schülergruppen der 9.-13. Klassen aller Schulformen in ganz Deutschland beschäftigen sich bereits mit der Frage, wie ein Denkmal für die NS-„Euthanasie“-Opfer aus einem jugendlichen Blickwinkel aussehen kann? Wie will die Jugend heutzutage gedenken: Denk-mal anders-artig gedacht?  Continue Reading »