Skip to Content

Tag Archiv: Bundesarchiv

Wessen Name nicht genannt wird, der ist ungedenkbar.

Am 29. Juni 2016 fand im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors in Berlin eine Konferenz mit einem sperrigen Titel statt: Den Opfern einen Namen geben – Gedenken und Datenschutz im Zusammenhang mit der öffentlichen Nennung der Namen von NS-Opfern in Ausstellungen, Gedenkbüchern und Datenbanken. Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, betonte in ihrem  Continue Reading »

Petiton für die Namensnennung von Opfern der NS-„Euthanasie“

„Jeder Mensch hat einen Namen. Dieser ist eng verbunden mit seiner Persönlichkeit, seiner Identität und seinem Lebensschicksal. Wer einem Menschen seinen Namen vorenthält, der beraubt ihn seiner Identität und seiner Menschenwürde. Wer den Opfern ihren Namen nimmt, tötet sie im Sinne des Vergessens erneut. Gerade für jüdische Mitbürger ist es wichtig, dass der Name eines  Continue Reading »