Skip to Content

Tag Archiv: Gedenkstätte

Einladung zur Erinnerungsstunde bei Regens Wagner Michelfeld

Wo: Klosterhof 2-1, 091275 Auerbach Wann: 22.09.2016 um 16.00 Flyer Seit einiger Zeit erarbeitet eine Arbeitsgruppe der oberpfälzischen Einrichtung der Behindertenhilfe Regens Wagner Michelfeld ein Konzept zur Erinnerung an die betreuten Menschen, die zur Zeit des Nationalsozialismus deportiert und ermordet wurden. Es begann mit einem Fund auf einem Dachboden: In Bananenkisten lagerten über Jahrzehnte hinweg  Continue Reading »

Gebäude und Gelände der NS-Euthanasiegedenkstätte Kalmenhof in Idstein sollen verkauft werden

[UPDATE 13.7.2016: Es berichteten das Wiesbadener Tagblatt, das Lokalportal Idstein live und der Vitos Konzern gab bereits am 7.7. eine Pressemitteilung heraus, in der er die Verkaufsabsichten bestritt. Wie dann wohl die Immobilienanzeige zu Stande kam, erklärt er nicht.] [UPDATE 12.7.2016: Das ZDF-Magazin heute in Deutschland brachte einen Beitrag über die aktuelle Situation am Kalmenhof,  Continue Reading »

Frühjahrstagung AK NS-„Euthanasie“ in Großschweidnitz 5.-7.6.2015

Der Verein Gedenkstätte Großschweidnitz e.V. ist Ausrichter der nächsten Konferenz des Arbeitskreises zur Erforschung der NS-„Euthanasie“ und Zwangssterilisationen. Tagungsorte werden Löbau und die im Aufbau begriffene Gedenkstätte Großschweidnitz in Sachsen sein.   Großschweidniz war ein Ort, an dem in verschiedenen Phasen unterschiedliche NS-„Euthanasie“-Verbrechen verübt wurden. Zuerst diente die Anstalt als Sammelstation für die weitere Deportation  Continue Reading »

„Unwertes Leben on tour“ jetzt auf youtube

Ein schönes Weihnachtsgeschenk machte uns der Berliner Verein Kellerkinder: Sie stellten den filmischen Bericht ihrer Reise zu Gedenkstätten an Orten der NS-„Euthanasie“ online. Sozusagen „live“ berichteten sie auch hier über ihre Eindrücke (Zum Nachlesen). Nun besuchen viele Menschen Gedenkstätten – 2013 zählte die Gedenkstätte Hadamar etwa 18.000 Besucher. Das Besondere an den Besuchern, die dieser  Continue Reading »

Workshop zur NS-„Euthanasie“ in Hamburg

Wann: 7.- 8. Februar 2014. Wo: Evangelische Stiftung Alsterdorf und KZ-Gedenkstätte Neuengamme.   Im Folgenden die Ankündigung und das Programm. Hier das ganze als PDF.

Tagungsbericht: Zur Frage der Namensnennung der Münchner Opfer der NS­„Euthanasie“ in einem Gedenkbuch

Am 15.11.2013 fand in München eine hochkarätig besetzte Tagung zur Frage statt, ob, und wenn ja, in welcher Form die Namen von Opfern des NS-„Euthanasie“-Programmes genannt werden dürfen. Die Frage ist insbesondere in München virulent, da dort eine Arbeitsgruppe um Prof. Anette Eberle ein Gedenkbuch aller 3.000 Münchner anlegen will, die dem nationalsozialistischen Krankenmord zum  Continue Reading »

Veranstaltung: Die Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein stellt sich in Berlin vor

  Wo:  Vertretung des Freistaates Sachsen beim Bund, Brüderstraße 11/12, 10178 Berlin Wann: 13.11.2013,  18:00 – 20:00   Die Veranstaltung stellt die Arbeit der Gedenkstätte vor und gibt „einen Einblick in den Stand der Aufarbeitung der NS-„Euthanasie“-Verbrechen in Sachsen und stellt neuere Forschungs- und Erinnerungsprojekte zur Thematik vor.“, wie die Stiftung Sächsische Gedenkstätten schreibt. Von dort auch  Continue Reading »

Zeitzeugen: Video der Einweihung der ersten Gedenkstätte in Brandenburg/Havel 1997

Letztes Jahr wurde die Gedenkstätte zur Erinnerung an die „Euthanasie“-Morde in Brandenburg/Havel eingeweiht. 16 Jahre vorher wurde dort die erste Ausstellung eröffnet, anlässlich der auch noch Zeitzeugen zu Wort kommen konnten: Klara Nowak sprach für den Bund der Euthanasie-Geschädigten und Zwangssterilisierten und Elvira Manthey berichtete von ihrem unglaublichen Glück: Sie wurde als Kind im Vorraum der  Continue Reading »

PM: Übergabe von Paul Goeschs ‚Tänzerin’ in Pirna-Sonnenstein

  Am Sonntag, den 1. September um 14 Uhr wird in der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein das wiederentdeckte Dresdner Bild ‚Tänzerin’ des Malers Paul Goesch (1885 – 1940) erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Zur festlichen Übergabe der ‚Tänzerin’ mit biografischen und kunsthistorischen Vorträgen lädt die Gedenkstätte herzlich ein.   Der Avantgarde-Künstler und Architekt Paul Goesch malte 1908 in  Continue Reading »

Pirnaer Bürger erneuern Gedenkprojekt

 Eine Pressemitteilung der Gedenkstätte Pirna-Sonneinstein zeigt die Bedeutung, die bürgerschaftliches Engagement für die Bewahrung der Erinnerung hat.   Am Samstag, den 6. Juli findet der erste Aktionsnachmittag in diesem Sommer zur Erneuerung der Pirnaer Gedenkspur statt. Dazu laden die Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein und die Aktion Zivilcourage alle Bürgerinnen und Bürger der Region ein.   „Viele Abschnitte  Continue Reading »

Vortrag: „Von der Euthanasie zur Inklusion“

Die Stiftung EVZ veranstaltet am 29.5. in Berlin einen Vortrag von Uta George zu Gedenkstättenarbeit in Leichter Sprache. Hier die Ankündigung und das Programm, eine Anmeldung ist noch bis zum 22.5. möglich.   NS-Gedenkstätten haben bisher für Menschen mit Lernschwierigkeiten kaum Besuchsangebote entwickelt. Es wurde davon ausgegangen, dass diese Zielgruppe mit diesen Bildungsangeboten überfordert ist.  Continue Reading »

Fotos der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein

Gestern war die Eröffnung der Ausstellung „andersartig-gedenken“ in der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein. Sie versammelt die besten Schülerarbeiten des bundesweiten Wettbewerbs und wird bis zum 15. August diesen Jahres zu sehen sein. Bei der Gelegenheit entstanden auch einige aktuelle Fotos der Gedenkstätte. Alle stehen unter der Lizenz CC-BY-SA.

Andersartig gedenken in Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein!

Einmal waren die preisgekrönten Arbeiten des Schülerwettbewerbs andersartig gedenken schon zu sehen. Anlässlich der Konferenz „NS-Euthanasie in europäischer Perspektive“ waren sie im Kleisthaus in Berlin zu sehen. In Kürze wird auch die Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein eine Auswahl der besten Arbeiten präsentieren.  Die Ausstellung kann auch gerne an anderen Orten gezeigt werden. Eine Email an robert.parzer@gedenkort-t4.eu reicht.  Continue Reading »

Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein erweitert Öffnungszeiten

…und verzeichnet mehr Besucher. Sehr erfreulich! Im Folgenden die Pressemitteilung dazu: 28. März 2013 Pressemitteilung: Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein künftig jeden Sonnabend geöffnet Die Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein ist ab April häufiger und länger für Besucher geöffnet. Künftig öffnet die Gedenkstätte an jedem Sonnabend von 11 bis 16 Uhr. Von Montag bis Freitag ist die Gedenkstätte von 9 bis  Continue Reading »

Roma- und Sinti-Denkmal eröffnet

Was halten Sie von dem neuen Denkmal für die Roma und Sinti? Und wie wird wohl die Eröffnung des Informations- und Gedenkorts an der Tiergartenstraße 4 für die Opfer der NS-Euthanasie aussehen?