Skip to Content

Tag Archiv: Rosemarie Pumb

Einweihung des Denkmals für die Opfer der NS-„Euthanasie“ in Berlin-Buch

Am vergangenen Sonntag, dem diesjährigen Volkstrauertag (18.11.2012), wurde in Berlin- Buch, vor dem ehemaligen Dr.- Heim- Krankenhaus, ein Mahnmal für die ehemaligen Patienten der Bucher Krankenanstalten enthüllt, die in der Zeit des Nationalsozialismus der sogenannten „Euthanasie“ zum Opfer gefallen sind. Das Denkmal ist ein Gemeinschaftswerk der Bildhauer Rudolf Kaltenbach und Silvia Fohrer, die sich bereits  Continue Reading »

Erinnern in Berlin-Buch

  Seit Jahren schon gibt es Bemühungen, die Geschichte des Krankenhauskomplexes Berlin-Buch im Nationalsozialismus zu erforschen und Gedenkzeichen dort zu installieren.  Nahe des Hauses 206 wurde eine kleine Gedenktafel enthüllt und die Dauerausstellung „“ In den Tod geschickt “ zum Gedenken an die „Euthanasie“-Opfer“ dort installiert. Dieses bürgerschaftliche Gedenken wird nun bald ergänzt um einen vom Berliner  Continue Reading »