Skip to Content

Tag Archiv: Werneck

Frühjahrstagung des AK NS-Euthanasie in Werneck

Wo: Guddensaal, Krankenhaus Schloss Werneck Wann: 19.-21.5.2017     Der Arbeitskreis zur Erforschung der NS-„Euthanasie“ und Zwangssterilisationen trifft sich jährlich zweimal – und das seit 1983. Er dürfte damit einer der langlebigsten Zirkel sein, der in einer solchen Intensität zu einem eingegrenzten Themenfeld arbeitet. „Eingegrenzt“ trifft es dann aber auch nicht wieder ganz, denn jede  Continue Reading »

Rez.: Thomas Röske, Maike Rotzoll (Hg.): Wilhelm Werner Sterelationszeichnungen

Erschienen Heidelberg 2014.Verlag Das Wunderhorn. Umfang 118 Seiten. Preis 24,80 €. ISBN 978-3884234709   Publikationen zur nationalsozialistischen Praxis und Theorie der Zwangssterilisationen gibt es mittlerweile einige, darunter auch solche, die die Nachgeschichte in Form von Rekompensationsforderungen und ihrer hauptsächlichen Ablehnung in der BRD untersuchen 1) Stefanie Westermann: Verschwiegenes Leid. Der Umgang mit den NS-Zwangssterilisationen in  Continue Reading »

Links I 13

  Gedenken am Rabenhof zum Jahrestag der Deportation (Ellwangen/BaWü)   Stolperstein für in Hadamar ermordete Christine Sauerbrey in Gröpelingen   Call for Papers: „Euthanasie“. Die Morde an Menschen mit Behinderung und psychischen Erkrankungen in Hamburg im Nationalsozialismus – Hamburg 02/14   Gedenkfeier in Werneck   Ausstellung zur NS-Euthanasie in der Volkshochschule Haidhausen